Mittwoch, 12. August 2020
banner50.jpg

Am Samstagmorgen, den 04. Dezember 2004, fand eine vom Kreis Herford angesetzte Großübung bei der Firma Frommholz statt. Das Ziel dieser nicht angekündigten Übung war, die Koordination und Zusammenarbeit von Feuerwehr, Rettungsdienst und  Hilfsorganisationen bei Großschadenslagen mit mehreren verletzten Personen (MANV). Unter realistischen Bedingungen mussten 31 „verletzte Schauspieler“ zum Teil zeitgleich versorgt werden. So hatten die Rettungskräfte des Roten Kreuz, der Johanniter - Unfall - Hilfe und der Rettungswachen Herford, Bünde und Spenge alle Hände voll zu tun. Die Rettung der Verletzten aus dem Gebäude sowie die Brandbekämpfung war dann die Aufgabe der Feuerwehr Spenge, die komplett alarmiert wurde. Gegen Mittag konnten dann die Landrätin des Kreis Herford, Lieselore Curländer, sowie der Kreisbrandmeister Dieter Wilkening die Übung für erfolgreich beendet erklären.

 

  Übung Wintertrauma 2004   Übung Wintertrauma 2004   Übung Wintertrauma 2004   Übung Wintertrauma 2004  
                 
  Übung Wintertrauma 2004   Übung Wintertrauma 2004   Übung Wintertrauma 2004   Übung Wintertrauma 2004  

 


 

© 2004 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Spenge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.