Montag, 13. Juli 2020
banner24.jpg

Umbau Lager und Errichtung einer Atemschutzwerkstatt

im Gerätehaus Lenzinghausen

Seit Anfang des Jahres 2008 wird im Gerätehaus Lenzinghausen fleißig gewerkelt. In der großen Fahrzeughalle wurde ein Lagerregal aufgebaut und verkleidet. In dem Regalsystem sind Verbrauchsgüter wie Ölbinder oder Schaummittel und Einsatzmittel für Nachschub wie Sandsäcke etc untergebracht.
Die bisher vorhandene Werkstatt wurde durch eine Trockenbauwand geteilt. Hierdurch wurde Raum für eine kleine Atemschutzwerkstatt geschaffen. Die Werkstatt wurde komplett verfliest und mit Wasseranschluss, Druckluftanschluss, Beleuchtung und Heizung ausgestattet. Besonders hervorzuheben ist, dass sämtliche Arbeiten, angefangen von Trockenbau, Fliesen-, Malerarbeiten sowie Wasser– und Elektroinstallation in Eigenhilfe durch Kameraden des Löschzugs Lenzinghausen unentgeltlich durchgeführt wurden. Die Stadt Spenge musste lediglich die Materialkosten übernehmen. Nach vorsichtigen Schätzungen sind etwa 200 Arbeitsstunden für den Umbau und die Renovierung der Räumlichkeiten investiert worden.

 


 

© 2004 - 2020 Freiwillige Feuerwehr Spenge

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.